Willkommen

Im Zentrum Baden-Württembergs liegt zirka 12 km westlich von Tübingen die Großstadt Reutlingen. Die nächstgelägenen Großstädte sind das 31 km nördlich gelegene Stuttgart und das 57 km östlich gelegene Ulm. Die Stadt Reutlingen, welche auf einer geneigten Schotterterrasse am Fluss Echaz liegt, wird von diesem in einem sanften Bogen umarmt.

Bekannt wurde Reutlingen als “Tor zur Schwäbischen Alb”. Das Stadtgebiet, welches sich über eine Fläche von zirka 87,06 km² erstreckt, gliedert sich in die Kernstadt Reutlingen-Mitte ud die Stadtteile Betzenried, Vochezenholz, Burgholz, Schafstall Schafstall, Georgenberg, Orschel-Hagen, Hohbuch, Ringelbach, Katzensteg, Honauer Bahn (Oststadt), Storlach, Römerschanze  und Voller Brunnen, von denen jeder für sich einen besonderen Reiz auf den Immobliensachverständigen ausübt. Je nach Lage der Immobilien innerhalb der Stadt ergeben sich unterschiedliche Ergebnisse bei der Wertermittlung.

In Reutlingen sind zwei Gewerbegebiete, ein Industriegebiet und ein Dienstleistungspark ansässig, in denen ein Teil der 112.484  Einwohner (Stand: 31. Dezember 2010) ihren wirtschaftlichen Hintergrund finden. Ansonsten können Pendler über die Autobahnen A81 Stuttgart-Singen und die A8 Stuttgart-Ulm, die etwa 15 Minuten entfernt die Stadt Reutlingen tendieren, ihren Arbeitsplatz leicht erreichen. Durch Reutlingen selbst führen die B28 Tübingen-Ulm und die B312 Stuttgart-Biberach-Memmingen.  Den Zubringer zur A81 bildet die B464 in Verbindung mit der B27. Auch die Eisenbahnverbindungen sind in Reutlingen ausgesprochen gut. Im Stundentakt gehen von hier Regionalbahnzüge und Regional-Express-Züge sowie ein zweistündiger Interregio-Express ab. Innerstädtisch benienen Busse den Nahverkehr im Stadtgebiet. Diese Aspekte der Verkehrsanbindung wirken sich auf die Wertermittlung der Immobilien aus.

Ein wichtiger Gesichtspunkt für die Wertermittlung durch den Immobiliengutachter stellt das Bildungsangebot einer Stadt dar. Die Stadt Reutlingen bietet als Träger vier allgemeinbildende Gymnasien auf. Mehrere Realschulen, neun Grund- und Hauptschulen, neun selbstständige Grundschulen und zwei Förderschulen sorgen für genügend Plätze für den Einwohnernachwuchs. Hinzu kommen vier berufliche Schulen, die Erich-Kästner-Schule für Sprachbehinderte mit Schulkindergarten und die Peter-Rosegger-Schule für Geistigbehinderte sowie der Schulkindergarten für Lernbehinderte. Das schulische Angebot in Reutlingen wird von zahlreichen Privatschulen abgerundet. Für die Weiterbildung stehen ein Abendgymnasium, eine Abendrealschule, die Evangelische Fachschule für Sozialpädagogik, die Christian-Morgenstern-Schule, die berufliche Heimsonderschule und die Fachschule für Ergotherapie der Volkshochschule bereit. Daraus ergibt sich ein reichhaltiges Bildungsprogramm, dass im Vergleich zu anderen Städten sehr vorzeigbar ist, wie der Immobiliensachverständige aus Erfahrung sagen kann.

Insbesondere Grundstücke und Wohnungen an der Achalm zählen in Reutlingen zu den sehr guten Wohnlagen. Laut offiziellen Angaben muss man hier mit Preisen von bis zu 420 Euro pro Quadratmeter rechnen. Ähnliche gute Wohnverhältnisse findet man im Gebiet Stämmesäckerstrasse und Berggasse in Reutlingen. Allerdings gibt es immer auch Möglichkeiten für den kleinen Geldbeutel, die der Immobiliensachverständige sehr genau einschätzen kann. Denn wie in jeder anderen Stadt auch, kommt es bei der Wertermittlung der Immobilien nicht nur auf den jeweiligen Verkaufswert sondern auch auf die entsprechende Lage in den jeweiligen Stadtteilen an. Das Sachverständigenbüro für Immobilienfragen kennt die einzelnen Stadtteile und ihre Vorzüge.